Live Übertragungen von Wettkämpfen für Jedermann

Die Rayong Gala vom 09.05.2014 haben wir als Pilotprojekt ins Internet gestreamt, wobei der Stream/Player auf der MTBB.eu Seite verfügbar war. In diesem Artikel möchte ich über das nötige Equipment und den finanziellen Aufwand schreiben. Ziel war mit möglichst wenig Mitteln und einem Handy eine Muaythai Gala möglichst vielen Personen zur Verfügung zu stellen.

Ausrüstung

  • Handy der neuesten Generation mit einem Android OS
  • 2x Kamerastativ (hat bestimmt jemand im Bekanntenkreis)
  • Verlängerungskabel 3,5mm Klinke (bei Amazon 5m für 2 Euro)
  • Mikrofon (bei Amazon Takstar Richtrohrmikrofon für 38 Euro/ Stück)
  • Adapter Blitzschuh zu Stativ. Das Mikrofon gibt es meistens zum Aufstecken auf die Kamera. Wir wollen es aber auf ein Stativ schrauben.
    • Walimex Universal Blitzschuh beim Amazon 4,99 Euro
  • Handyhalterung für das Stativ
  • Laptop mit einer Intel CPU I3, i5, i7 (ganz normaler Standard Laptop)
  • Internetverbindung: Mindestens 16Mbit mit 10Mbit Upload
  • Software: Open Broadcaster Software (Kostenlos: https://obsproject.com/)
  • Alax.Info JPEG Video (Kostenlos: http://alax.info/blog/1216)
  • Account bei UStream (Kostenlos: http://www.ustream.tv/)
  • Android App IP Webcam (Kostenlos)
  • Falls die Kämpfe auf dem Laptop aufgezeichnet werden sollen braucht man ca. 20 GB Platz auf dem Laptop
    • Kommt auf die Qualität an

Aufbau

 Es gibt 2 Möglichkeiten für den Aufbau.

Möglichkeit 1)

Die Kamera wird per WLAN mit dem Laptop verbunden und der Laptop per Ethernetkabel/Netzwerkkabel mit dem Router. Das hat den Vorteil, dass der Videostream nicht über den Router erst zum Laptop und dann wieder vom Laptop ins Internet über die WLAN-Verbindung geschickt werden muss. Es kann evtl. vorkommen, dass der Router(WLAN) kurzzeitig nicht verfügbar ist und dann wird auch die Aufnahme unterbrochen. Dieser Aufbau verhindert das und wäre die bessere Möglichkeit.

 

Möglichkeit 2

Der Laptop und die Kamera werden per WLAN mit dem Router verbunden. Das erspart das lange Ethernetkabel und Zeit beim Aufbau. Nachteil: Wenn das WLAN des Routers ausfällt, kann auch das Video auf dem Laptop nicht mehr aufgezeichnet werden. Ergo die Zuschauer(vom Internetstream) sehen nichts mehr und man kann auch auf dem Laptop kein Video mehr aufzeichnen. In dem anderen Aufbau hat man noch das aufgezeichnete Video.

Configuration des Laptops

Wird eine 64-Bit-Version der Open Broadcaster Software installiert, muss auch die 64-Bit-Version vom Alex.Info JPEG Video gewählt werden. Auf dem Handy muss die IP Webcam App laufen. Diese stellt einen M-JPEG Stream zur Verfügung. "Alex.Info JPEG Video" wandelt diesen um, damit ihn die Open Broadcaster Software verwenden kann.

Ein Videotutorial findet man hier: 

Die Open Broadcaster Software kann dann den Stream an UStream schicken und von diesem Moment ist der Stream/Video öffentlich zugänglich. Jetzt muss man nur noch den Player auf seine Seite einbinden und die Show kann beginnen.

 

Kosten

Einer der wichtigsten Punkte sind die Kosten. Wenn man davon ausgeht, dass man die Stative, Laptop und Handy ausleihen kann oder im Bekanntenkreis hat, muss man nur noch Audiokabel, Handyhalterung, Blizschuhadapter und das Mikrofon besorgen.

  • Mikrofon bei Amazon Takstar Richtrohrmikrofon für 38 Euro / Stück
  • Verlängerungskabel 3,5mm Klinke bei Amazon 5m für 2 Euro
  • Walimex Universal Blitzschuh beim Amazon 4,99 Euro (um das Mikrofon auf ein Stativ zu schrauben)
  • Halterung für ein Samsung Galaxy Note3: "System-S Stativ Adapter Aufsatz 1/4 Gewinde für Handy Smartphone Halter Digitalkamera Halterung 55 mm - 85 mm" 5,99 Euro
    • je nach Handy sollte das variieren. Diese Haltung ist für alle Handys mit der Breite von 55 mm - 85 mm

Gesamte Kosten der Hardware: 50,98 Euro

Viel Spaß beim Streamen! :-)

Sponsoren Bereich, bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

(in Bearbeitung)